top of page

Stillen

Hey Mama! Du bist schwanger und möchtest Dich aufs Stillen vorbereiten? Du stillst und es fühlt sich noch nicht gut an? Du möchtest deine Stillbeziehung verändern oder abstillen und fühlst dich damit alleine? Was ich für Dich tun kann? Dich bestärken und Deine Welt wieder etwas leichter machen, denn das Thema Stillen kann ganz schön aufgeladen sein. 

  • Du hast Schmerzen? Wir finden den Grund denn nein, die musst Du nicht aushalten.

  • Du hast Fragen? Die beantworte ich Dir.

  • Du stillst inmitten eines Kissenbergs und denkst, die im Café brauchen den irgendwie nicht? Ja, das ging mir am Anfang auch so, ein bisschen muss man sich einruckeln und ich schaue mir gerne Position und Anlegen an, wenn es sich nicht optimal anfühlt.

Für mich ist es eine Herzensangelegenheit aufzuklären und Dich zu unterstützen ohne Druck aufzubauen. Eure Stillbeziehung ist so einzigartig wie ihr es seid. Deswegen entscheidet auch ihr, Du und dein Kind, ob und wie lange sie andauert und wie ihr sie gestaltet. Und bei allen Fragen davor, während, kurz vor dem Ende und während des Endes begleite ich euch.

Zeichnung einer stillenden Mutter

Stillvorbereitung

Warum Stillvorbereitung Sinn ergibt? 2013 gaben zum Beispiel 60% von 1177 befragten US-amerikanischen Müttern an, dass sie gerne länger gestillt hätten, sie aber aufgaben, weil sie nicht genug Unterstützung hatten. Ich möchte, dass Du vorbereitet bist, sodass manche Probleme vielleicht gar nicht erst aufkommen.

Mit der Vorbereitung meine ich nicht die körperliche Seite: dein Körper inkl. Wunderwerk Brust macht das alles von alleine. Ich möchte Dich mit Wissen vorbereiten, damit Du die für Dich richtigen Entscheidungen treffen kannst, damit Du weißt was Du möchtest und was Du nicht möchtest, und Dich für deinen Weg bestärken.   

In meinem Kurs erfährst Du: 

  • Facts and Figures zum Stillen
  • Wie Milch eigentlich hergestellt wird und warum das in Bezug auf euren Stillstart und eure Stillbeziehung wichtig ist

  • Wie ein Stillstart aussehen könnte

  • Wie die Stillzeichen / Hungerzeichen deines Babys aussehen

  • Welche typischen Probleme auftreten könnten und welche Möglichkeiten es gäbe

  • Welche Rolle dein:e Partner:in im Wochenbett und für eure Stillbeziehung übernehmen kann.

  • Bevor wir zu deinen Fragen kommen räume ich noch mit ein paar Stillmythen auf.


Die Stillzeit von deinem Baby und Dir beginnt eine Sekunde nach der Geburt, auf die Du Dich zurecht vorbereitet. Gönn‘ Dir auch für das Stillen Vorbereitung!

Termine?

Mamastimmen

Ein sehr informativer Kurs. Nicht zu lang, ich hatte trotzdem das Gefühl, dass wir die wichtigste Themen behandelt haben. Und es gab ausdrücklich genug Raum für Fragen der Teilnehmer. Die nachträglich verschickten Videos und Kärtchen werden sicherlich nützlich sein. Für mich hat die Teilnahme definitiv gelohnt. Danke Ute!

Agnes

Sehr informativer Stillkurs, sehr zu empfehlen! Ich habe eine Menge gelernt und alle Infos waren neu für mich. ❣️

Manuela

Toller Kurs! Ich fühle mich nun endlich gut vorbereitet für meinen Stillstart mit meinem Kind.

Lisa

bindungsorientiert Abstillen Präsentation für Teilnehmerinnen

bindungsorientiert Abstillen 

ändere deine Stillbeziehung bindungsorientiert und gehe in Verbindung in die Phase danach

Nur Mutter und Kind entscheiden ob und wie lange sie stillen und jede Mama die gestillt hat weiß, wie besonders die Stillbeziehung ist. Gleichzeitig kommt jede Mama irgendwann an den Punkt an dem sie merkt, dass sie etwas an der Stillbeziehung ändern möchte. Die Gründe können vielfältig sein, vielleicht möchtest Du wieder mehr Autonomie, gehst zurück in den Job, eine Dienstreise steht an, eure Nächte sind herausfordernd oder oder oder. 

 

Dein Kind ist ein Jahr oder älter und Du spürst langsam, dass Du die Stillbeziehung verändern möchtest und bist noch unsicher ob, wann und wie du das angehen sollst? Vielleicht hast du Angst, die Verbindung zu deinem Kind zu gefährden weil du weißt, welche Bedeutung Stillen für Dich und dein Kind hat?

In meinem Kurs gebe ich Dir in einer kleinen Runde mein Wissen an die Hand, sodass Du mit Sicherheit, Klarheit und in Verbindung euren individuellen Weg - ob Stillpause, weniger Stillen oder Abstillen - finden kannst: 

Lass uns gemeinsam sprechen über: 

  • die Bedeutung von Stillen für Mama und Kind, welche Bedürfnisse dahinter stehen und warum es wichtig ist, diese zu verstehen

  • Wie findest Du heraus, ob und wann Du bereit bist für eine Veränderung? Für welche Veränderung? Gibt es den richtigen Zeitpunkt?

  • Welche Ängste und Zweifel hast Du - teile sie, wenn Du magst, mit den anderen Teilnehmerinnen #zusammensindwirwenigeralleine 

  • Welche Vorbereitungen kannst Du treffen, um in Verbindung mit deinem Kind und Dir zu bleiben?

  • Day & Night: Welche Methoden gibt es?  

  • Worauf kannst Du bei Dir achten?

  • und all deine Fragen. :)

 

Es gibt so viele Möglichkeiten, geh doch den Weg, der am Besten zu dir und deinem Kind passt. :) Ich helf‘ Dir, ihn zu finden. 

 

Kosten: 49,00 Euro für mein Wissen, deine Sicherheit, ein Handout und digitale Karten.

Der Kurs findet abwechselnd online und vor Ort im Familienraum Kinderlachen in FFM-Sachsenhausen statt. 

 

Ich freue mich auf dich! 
Möchtest Du dein Kind mitbringen? Gib mir gerne bei Anmeldung Bescheid.

Termine?

Stillberatung

Du gehst mit dem Stillen eine besondere Beziehung mit deinem Kind ein, es stillt neben seinem Hunger und Durst viele weitere Bedürfnisse: Nähe, Ruhe, Sicherheit, Geborgenheit. Auch Du und deine Gesundheit profitieren vom Stillen. Aber wusstest Du, dass Stillen für die Mütter eine sozial erlernte Fähigkeit ist und oft Vorbilder fehlen, bei denen wir abschauen können, wie es geht? Manche Stillbeziehungen beginnen daher unkompliziert, manche stressig und/oder mit Schmerzen oder im Weg tauchen Hindernisse auf. Und egal wie dein Weg aussieht oder wie lang die Strecke wird: Ich begleite Dich gerne im Rahmen einer Stillberatung auf deinem bzw. eurem Weg.

 

Mögliche Themen könnten sein:  

 

  • Du stillst und es schmerzt? 

  • Du denkst, deine Milch reicht nicht aus?

  • Du fütterst zu, möchtest aber eigentlich vollstillen?

  • Du verwendest ein Hilfsmittel, möchtest aber gerne ohne stillen?

  • Dein Baby möchte viel stillen und Du fragst Dich, ob das normal ist?

  • Du produzierst zu viel Milch?

  • Du hast einen akuten Milchstau oder eine Entzündung der Brust? 

  • Du überlegst abzustillen? 

  • Du möchtest abstillen und weißt nicht wie?

  • Dein Kind kommt in die Krippe oder zur Tagesmutter und Du fragst Dich, ob Du abstillen musst?

  • Du stillst, Dir steht ein medizinischer Eingriff bevor und Du fragst dich ob das geht? 

  • Du bist wieder schwanger, stillst eigentlich noch und fragst Dich, ob das gut ist oder ob das geht? 

Es müssen gar nicht immer die großen Schmerzen oder Probleme sein.

Etwas belastet Dich beim Thema Stillen? Kontaktiere mich und wir finden einen Termin. 

 

Eine Beratung dauert i.d.R. 1-1,5 Stunden, kann aber natürlich auch kürzer sein. Das hängt vom Anliegen ab. Kosten: 70 € / Stunde (17,50 € / 15 Minuten). Die Abrechnung erfolgt zeitgenau pro angefangene 15 Minuten (bei einer persönlichen Beratungen bei Dir zuhause wird die erste Stunde aufgrund des Aufwands voll berechnet). Mehr über den Ablauf und die Kosten einer Beratung findest Du hier

bottom of page